Textversion
StartseiteSchamanischesReiki und EnergetischesFallbeispiele & FeedbackLebenslauf und mehrTermineAusbildungEnergie-Geschenk

Stressbewältigung

Ein junger Mann war Teilnehmer an einem Trance-Abend. Er kam auf die Empfehlung einer Freundin. Er wollte keine Theorie sondern einfach nur erleben, ob ihm die ekstatische Trance und die rituellen Körperhaltungen nach Felicitas Goodman gut tun.

In klinischen Tests zeigte sich, dass bei einer Frequenz von 210 bis 250 Schlägen einer Trommel oder einer Rassel Stresshormone abgebaut werden. Durch bestimmte Körperhaltungen kann man bestimmen, in welche Richtung die Trance wirkt z.B. Heilung, Metamorphose etc.

Trance bedeutet in diesem Zusammenhang erhöhte Sinneswahrnehmung.

Die Trance ist in ein kleines Ritual eingebunden, was der Wiedererkennung, klarer Struktur, Sicherheit, Geborgenheit, energetischer Reinigung, deutlicher Ausrichtung und der Beruhigung des Geistes dient.

Der junge Mann erzählte nach der Trance, dass er sich viel ruhiger fühlte. Dies ist eine wissenschaftlich getestete Erfahrung, die verschiedene Menschen aus unterschiedlichen Kulturen auf die gleiche Art und Weise erfahren haben. Nämlich Abbau der Stresshormone Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol.

Der junge Mann kommt immer wieder zu den Trance-Abenden.

Hilfreiche weiterführende Termine sind:

  • Entspannungsabende
  • Aura-Seminare
  • Reiki-Seminare
  • Trance-Abende und Trance-Seminare
  • Spezial 8-Seminare

Es wäre auch möglich, dass der Klient in einer energetisch ungünstigen Umgebung wohnt, schläft oder arbeitet.

Ist das der Fall, so kann ich entsprechend der Situation energetisch passende Steine aussuchen. Diese werden entsprechend einem Plan oder vor Ort, bezogen auf den Schnitt der Wohnung bzw. des Arbeitsplatzes, so platziert, dass sich die energetische Situation so günstig wie möglich verändert. Diese Veränderung verstärkt sich, in den ersten drei Tagen nach dem Platzieren der energetischen Steine, noch mehr.