Textversion
StartseiteSchamanischesReiki und EnergetischesFallbeispiele & FeedbackLebenslauf und mehrTermineAusbildungEnergie-Geschenk

Hintergründe für schamanische Arbeit

Hintergründe - Entwicklung - Forschung

Meine liebe Lehrerin Dr. Felicitas Goodman

Eigentlich wollte ich mit dem ganzen Mumpitz, speziell Trance, nichts zu tun haben. Ich war entschlossener Gegner!

Doch ich hatte Glück und bekam die positive Persönlichkeits-Entwicklung einer Freundin mit. Das hat sich dann so gravierend ausgewirkt, dass ich sogar über eine Entfernung von mehr als 1000 km ihre Erfahrungen bis ins Detail mitbekam. Ich konnte das zuerst nicht glauben, dann aber wurde dies immer wieder bestätigt, so dass ich es glauben musste. Also fand ich mich plötzlich mitten auf dem Weg zu einem Teil des Lebens, der mich noch sehr stark heilen und lehren sollte, bis zum heutigen Tag. Hier nun einige Hintergründe.

Ich wünsche Dir viel Freude beim Lesen und studieren!

Aus Forschung und Erleben

» Schamanische Reisen Seit ich 1999 die ersten Erfahrungen der Schamanischen Reise machte, ließ mich das Interesse daran nicht mehr los. Die spezielle Art der schamanischen Reise ist die "Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance nach Dr. Felicitas Goodman ®", um eine Gruppe in die Anderswelt und zurück zu begleiten braucht man eine regelrechte Ausbildung. Ich habe meine Ausbildung, die ich 1999 bei einer Ausbilderin aus Stuttgart begann, im Januar 2004 beendet.

» Reittiere der Schamanen Schon seit alters her kennt der Mensch Klang- und Pfeifinstrumente. Spezielle Rhythmen haben eine mitreisendere Wirkung als andere, das hat jeder von uns schon erlebt. Wissenschaftlich erforscht ...

» Forschungen von Günter Haffelder - Messmethode Bei der Methode von Günter Haffelder wird am limbischen System gemessen. Das limbische System ist für Gefühle zuständig. Es bekommt Informationen aus der Großhirnrinde und gibt sie auch wieder zurück. Die Messung an diesem System ermöglicht eine feinere Registrierung der rechtshemisphärischen Aktivitäten im Delta- und Thetabereich der Gehirnwellen als beim herkömmlichen EEG-Messverfahren.

» Forschungen von Günter Haffelder - Trommeln und Rasseln erzeugen: stark verstärktes Tranceerleben in der Gruppe, verbesserte Erfahrung durch "Live"-Trommeln bzw. "Live"-Rasseln, leichte Bewegungen beim Trancen "Innere Haltung" verbessert die Tranceerfahrung, Lernen aus dem Bewusstseinsfeld

» Gehirnwellen Bei bestimmten Gehirnwellentypen herrschen auch bestimmte Bewusstseinszustände vor. Delta-Wellen (0 - 4 Hz) Wenn wir schlafen oder weitgehend unbewusst agieren, dominieren Delta-Wellen. Sie stehen in Zusammenhang mit Heilung (in Delta werden Wachstumshormonen ausgeschüttet), trance-ähnlichen und "nicht-physischen" Zuständen